14.
Sep
2010

Elite Service GmbH und DTD Dienstleistungsgesellschaft mbH: Zensurversuch

Drucken

Das "Who is who" des Gewinnspielgeflechts, also die Zusammenstellung von mehr oder weniger in dubioses Treiben rund um Gewinnspieleintragungsdienste (" Gewinnspielmafia") involvierten Personen erhält viel Zuspruch. Allerdings stört sie auch einige Leute. Was zu hoffen war.

Im Zusammenhang mit dubiosen Forderungen gegen Mandanten aus Gewinnspieldiensten hatte ich unter anderem über die Elite Service GmbH und der DTD Dienstleistungsgesellschaft mbH berichtet. Beide Gesellschaften sind engstens verflochten, denn die Elite Service Gmbh ist nach hiesiger Kenntnis eine hundertprozentige Tochter der   DTD Dienstleistungsgesellschaft mbH aus Speyer. Wie mir bekannt wurde, versucht man seitens der DTD/Elite Service Firmengruppe gern mal, Druck auf Medien auszuüben, um unliebsame Berichterstattung über die eigenen Geschäftspraktiken zu unterdrücken. 

So erhielt denn auch die Kanzlei Richter Berlin eine Löschungsaufforderung der im Zusammenhang mit mehreren Gewinnspielen stehenden Elite Service GmbH und der DTD Dienstleistungsgesellschaft mbH. Man solle doch gefälligst unverzüglich die Namen der genannten juristischen Personen aus der Liste streichen und bittschön ebenso die Namen der Gewinnspiele "Maxikombi100" und "Premiumchance100 (Deutschland)" und "Premiumchance100 (Österreich)" künftig nirgendwo mehr erwähnen. Die Bezeichnung Gewinnspielmafia deute wegen des Begriffsbestandteils "Mafia" zwingend auf eine kriminelle Vereinigung hin und im übrigen entspreche der "wiedergegebene Sachverhalt nicht den Tatsachen". Damit niemand denkt, ich stilisierte mich hier künstlich zum Opfer, hier mal eine Ablichtung des grandiosen Pamphlets:

 

Abgesehen davon, dass ich den Herren bereits schriftlich mit der Darlegung einer abweichenden Tatsachen- und Rechtsauffassung zum Begriff " Gewinnspielmafia" sowie der Aufforderung entgegnete, doch mal die angeblich unzutreffenden Tatsachen konkret zu benennen, ist auch hoch interessant, was daraufhin - außer anwaltlichem Schweigen - sonst noch geschah.

Ab dem 06.07.2010 riefen nämlich Ganoven das erste Mal unerbeten unter der Selbstbezeichnung "Eurowinner 24" unter Übertragung der Rufnummer 0175774094281 hier an und versuchten, unter Anwendung der Kündigungsmasche, die ich persönlich als auch im eigentlichen strafrechtlichen Sinne kriminell bewerte, einen Vertragsschluss über einen dubiosen Gewinnspieldienst zu erschleichen.

Am 08.07.2010 meldeten sich dann erneut Ganoven unerbeten unter Übertragung derselben Rufnummer 0175774094281 unter der Selbstbezeichnung "GewinnProfi" und - unter den diversen Gewinnspielanrufen so ziemlich das erste Mal überhaupt - auch unter Nennung einer vollständigen Personennamens: Elite Service GmbH! Auch hier wollte man einen Gewinnspieldienst an den Mann bringen. Üblicher Praxis entsprechend wurde diesseits zum Schein zur Täterermittlung auf das Anliegen eingegangen. Ein paar Tage später kam die Vertragsbestätigung. Natürlich von der - Elite Service GmbH!

Natürlich war die Rufnummernanzeige 0175774094281 bzw. 015774094281 bei sämtlichen Anrufen durchweg gefälscht: Tatsächlich genutzte Rufnummer war eine Rufnummer mit Vorwahl von Düsseldorf. Klar, denn in dieser wunderschönen Gegend sitzt nicht nur der Inhaber des belästigenden Anruferanschlusses, die

Telemarketing Sood GmbH & Co. KG
Konrad-Adenauer-Platz 12
40210 Düsseldorf

sondern dort befindet sich geradezu das Zentrum der nach hiesigen Erkenntnissen dritten Strukturebene der Gewinnspielmafia. Mit anderen Worten: Die meisten beauftragten Callcenter sitzen im Umkreis von weniger als 50 Kilometer um Düsseldorf.

Auffällig bei dem Bestätigungsschreiben übrigens auch die Adressschreibung:

Deutziger Straße 35

Hmm, die richtige Adresse lautete aber:

Dolziger Straße 35

So ein Zufall aber auch, wo haben wir denn eine sehr ähnlich abweichende Schreibweise, nämlich

Deutzinger Straße 35

denn zuletzt gelesen? Richtig, bei meinen ganz persönlichen Freunden von der Munich Line GmbH, die diese Daten angeblich von der Preussimo AG bekommen haben wollen, bevor sie mich ebenfalls per Cold call für ihren dubiosen Gewinnspieldienst traktierten. Preussimo AG aus ... richtig, auch aus Düsseldorf.

Um dem ganzen die Krone aufzusetzen, wurde zudem bekannt, dass diese saubere Truppe bereits im letzten Jahr eine Klage der Verbraucherzentrale Hamburg auf Unterlassung ebenjener Praktiken anerkannt hatte, um die es in der Liste der " Gewinnspielmafia" schließlich geht:

Meine sehr verehrten Damen und Herren von der DTD-Elite-Dingsda-Truppe, fassen wir mal zusammen: Mehrere Werbeanrufe Ihrer Handlanger, unerbeten, einige davon identitätsverschleiert, durchweg aber unter Fälschung der übertragenen Rufnummer, das Ganze garniert mit miesen Tricksereien a la Kündigungsmasche. Dummerweise obendrein auch nicht "nur" bei Mandanten, sondern noch direkt hier bei mir. Ach ja, nen rechtskräftigen Unterlassungstitel gibt's auch schon seit nem ganzen Jahr. Und Sie wollen also ernsthaft, dass ich sämtliche kritischen Äußerungen lösche und auch die Namen Ihrer Gewinnspiele nicht mehr erwähne? Darf's für die Herrn Geschäftsführer vielleicht noch ein Sektfrühstück ans morgendliche Bett sein? Ich hätte vielleicht nicht unerwähnt lassen sollen, dass ich mich ohnehin schon jeden einzelnen Tag dieses Jahres bei der Beschäftigung mit diversen Playern der Liste gefragt habe, wie kackfrech und zugleich dämlich man eigentlich sein kann. Aber eine Steigerung war bisher dennoch immer noch wieder drin. Gratulation, Sie haben's echt wieder geschafft. Ich habe mir mal erlaubt, ihrem Gewinnspieldienst "GewinnProfi" wie auch dem - von wem auch immer betriebenen Gewinnspieldienst "Eurowinner24" einen Ehrenplatz in meiner Liste zuzuweisen. Auf dass künftig möglichst wenige Mitmenschen auf derartige Gaunereien hereinfallen.

Share on Myspaceflodjis-web.deVZ Netzwerke

Diesen Artikel auf Ihrer Seite zitieren

Um einen Zitat-Link dieses Artikels zu erzeugen,
bitte nachfolgenden Text in Ihre Seite kopieren.




Preview :


Powered by QuoteThis © 2008

Verwandte Artikel:

Kommentare (51)
1Mittwoch, den 12. Januar 2011 um 15:30 Uhr
Christoph Schmidt
Ich wurde heute, am 12.01.2011 v.d. Elite Service GnbH unter der Tel. Nr. 0211-17805036 angerufen, mit dem Märchen, ich sei noch bis April in der Lottospielgemeinschaft....blabla.
2Freitag, den 25. Februar 2011 um 13:40 Uhr
Wallner
Ich werde sicher jeden Tag seit cirka 1 monat von der Nummer ( +49 2117805036) mehrmals angerufen. Ich weiß zwar nicht was die von mir wollen, weil ich nie ans Telefon gehe wenn die Nummer anruft, aber mit der Zeit nervt das schon!!
3Mittwoch, den 09. März 2011 um 09:23 Uhr
Klara
Ich werde seit ca. 6 Wochen durch diverse Anrufe der Elite Service GmbH angerufen ( Gewinnprofi u Media Center 24 ).
Ich war aus bis mir heute noch unerklärlichen Gründen auf deren Masche reingefallen.
Habe fristgerecht von meinem Rücktrittsrecht Gebrauch gemacht, hat alles gut geklappt, keine Abbuchungen vom Konto. Doch gestern erhielt ich einen Anruf von Elite Service: ich wäre dort noch eingetragen bla, bla...
Dann drohte mir die gute Frau mit dem Gerichtsvollzieher.
Muss man sich solche Anrufe gefallen lassen? Zumal ich eine schriftliche Rücktrittsbestätigung habe.
4Mittwoch, den 16. März 2011 um 13:35 Uhr
Falko
Jo, meine Handynummer ham die sich auch besorgt, bekomme seit ungelogen 2 monaten oder mehr regelmäßig anrufe bezüglich der Verlängerung meines nicht vorhandenden Vertrags mit denen. Wenn man denen Fragen bezüglich Ihrer Namen oder der Firma stellt legen die nur auf und später ruft eine andere nummer an. dass die aus Düsseldorf sind ist mir neu, werde ich aber beim nächsten mal ansprechen. Empfehlung: Konto beobachten und eventuelle abbuchungen zurückholen und sperren lassen. Habe auch ein schreiben von nem Anwalt wo ich angeblich eine zwangsvollziehung bekommen habe. Den Leuten is echt nix zu schade, was kann man machen?
5Freitag, den 01. April 2011 um 13:16 Uhr
Elke
Habe auch seit Februar mit "deutschem Gewinnprofi" zu tun. Angeblich habe ich im Dezember mit denen telefoniert, was absolut nicht der Fall war. Dann wurde mir gesagt, dass ich die ersten 3 Monate umsonst spielen würde und erst ab April jeweils 3 Monate ein Betrag von 49 Euro von meinem Konto abgebucht würde. Als ich sagte, ich hätte mich nicht bei ihnen registriert sagte die Dame, dann würde sie mir die Kündigungsunterlagen nicht zukommen lassen und ich könnte sehen, wie ich aus der Sache rauskomme. Bekomme andauernd neue Anrufe mit anonymer Nummer und auch anderen, die aber nicht registriert sind. Heute hatte ich die Dame wieder am Telefon, habe sie unter falschem Namen abwimmeln wollen, da drohte sie mir mit Konsequenzen!!!!!! Was könnten das für Konsequenzen für mich bedeuten????? Leider haben die meine Daten, weil ich mich beim ersten Mal habe einschüchtern lassen.
6Mittwoch, den 04. Mai 2011 um 12:45 Uhr
Claire
Hallo und guten Tag, Herr Richter,
sehr erfreulich, ihre homepage,eine Wohltat für alle Geschädigten dieser Mafia.
Ich selbst möchte Strafanzeige stellen und habe noch eine Tel-Nr., die ich nicht zuordnen kann: 0211 418 79997.
Habe auch Anrufe der Fa. Gewinnprofi düsseldorf bekommen, aber widerum nicht mit konkreter Nr. Habe ich dennoch etwas in der Hand? (meine DAten wurden durch die Fa. winfinder weitergegeben, die ich auf jeden fall melden werde)
Dann gab es noch eine DAtenverwaltungsfa. in Wiesbaden,eine Frau Tabea Berg, die mir angebl. Kündigungsunterlagen schicken wollte. Nr. 0611 45 93 26.

Falls es Ihr Interesse und ihr zeitl. Rahmen erlaubt, würde ich mich über eine Rückmeldung sehr freuen.
viele Grüße, Claire B.
7Donnerstag, den 16. Juni 2011 um 13:49 Uhr
matgan
Auch mir wurde heute ein Schreiben von Gewinn Profi zugeschickt.Eigentlich braucht hier nur ein Kommentar zu stehen, denn sie gleichen sich alle auf's Haar.
8Donnerstag, den 23. Juni 2011 um 16:22 Uhr
Nicole
Hallo zusammen, mich hat heute eine Sahrah Mai von der Fa. Elite Service angerufen und gemeint das ich beim Samstagslotto mitspiele und das sie mir unterlagen zukommen lassen will!
bin mal gespannt und das sie bei mir monatlich 49 € von meinen konto abbuchen wollen!
Als ich gesagt habe das ich nicht möchte das man 49€ abbucht hat sie einfach aufgelegt!
Ich fühle mich belässtigt und möchte keine weiteren anrufe und sollten sie wirklich etwas abbuchen dann werde ich rechtliche schritte einleiten!
9Freitag, den 01. Juli 2011 um 15:31 Uhr
Annette
Bekomme seit 3 Wochen auch Anrufe aus Düsseldorf- wegen der Kündigung meiner Gewinnspielteilnahme. Damit die wirksam wird soll eine Bandaufzeichnung gemacht werden auf der ich nur ja oder nein sagen soll, danach werden 3 Monate 49,90 abgebucht und ich bekomme das Geld im November zurück! Ich habe mich geweigert dieses zu tun und forderte eine Auskunft zu meinem angeblichen Vertrag an- der liege bei einer Geschäftsstelle... Angeblich nehme ich jetzt noch zwei Jahre an dem Gewinnspiel teil- eine Adresse zur schriftlichen Kündigung gab man mir nicht. Auf mein Verlangen nach dem Namen des Mitarbeiters und der Adresse murmelte er nur ..blablabla.. mein Name ist Müller - arschgdef... und legte auf-- absolute UNVERSCHÄMTHEIT Ich werde alle Lastschiften zurückgeben!!!!!
10Freitag, den 19. August 2011 um 11:12 Uhr
Anja W.
Ich habe soeben einen Anruf von einer Dame der Elite Service GmbH erhalten. Der Anruf erfolgte unter der Rufnummer +43641220432805. Ich habe mir den Namen der Dame geben lassen, wobei ich nicht mal sicher bin, ob er überhaupt stimmt. Sie sagte mir, dass ich bei einem Internetgewinnspiel 1300,00 Euro gewonnen hätte. Ich bekomme dazu demnächst Post. Sie brauche nun nur noch meine Bankdaten, damit man mir meinen Gewinn überweisen könne. Ich sagte ihr, dass man mir die Unterlagen zuschicken kann, ich meine Bankdaten aber ganz sicher nicht telefonisch herausgebe. Sie meinte, dass das nicht ginge. Parallel habe ich nach der Firma gegooglet und bin gleich über mehrere Beiträge zu Betrugsfällen gestoßen. Ich habe Fr. A. damit konfrontiert und sie meinte, dass ich nichts auf sowas geben solle. Wenn dem so wäre, würde es die Firma gar nicht mehr geben. Sie erklärte mir auch, dass man telefonisch erst nach Bankdaten fragt, weil man nur gewinnt, wenn man auch ein Konto hat. Auf die Frage, was ist, wenn ich keins hätte, meinte sie, dass ich dann ja nicht (Zitat) "mitmachen könne" und dass ich daher vorab telefonisch meine Bankdaten geben müsse. Ich erklärte ihr, dass wenn ich gewonnen habe, mir der Gewinn auch rechtlich zusteht und daher nicht an den Besitz eines Bankkontos gebunden sein kann, sondern im Zweifel eben bar ausgezahlt wird. Ich meinte außerdem, dass der Anwalt meiner Rechtschutzversicherung mir dies sicher bestätigen wird. Ihre Antwort war, dass der bestimmt intelligent genug ist, mir zu erklären, dass die Elite Service GmbH im Recht sei. Als ich sie dann fragte, ob das heißt, dass sie mich nicht für intelligent genug hält, meinte sie unter Lachen "naja, wenn sie was auf Google-Ergebnisse geben". Dann lachte sie sich fast kaputt und legte einfach auf.
Im Prinzip wurde mir kein Schaden zugeführt, aber dennoch würde ich gerne etwas dagegen unternehmen.

PS: den Namen der Dame schreibe ich lieber nicht hier hin. Nicht dass mir das rechtlich zum Verhängnis wird. ;-)
11Samstag, den 20. August 2011 um 19:33 Uhr
cem
mir ist das passiert das auch :( habe 50 euro abzug vom elite service Gmb.. was sollte ich jetz machn am besten ?
12Mittwoch, den 31. August 2011 um 22:43 Uhr
Nejla Tuna Özkan
Hallo das gleich problem habe ich auch bin aber leider reingefallen und und mir wurden 49,00 € abgebucht für eine im Erziehungsulraub ist das viel geld wie kann ich aus der sache wieder rauskommen und und bin auch kurz davor meine Telefon Nr. zu ändern weil wir diverse anrufe bekommen und ich hätte an sämtlich gewinnspielen teilgenommen was nicht sein kein
13Mittwoch, den 07. September 2011 um 17:17 Uhr
Alb84
Hi zusammen,

seit ca. 2 Wochen versuchte man auch mich telefonisch mit der Tel.-Nr.: 02151 747 87 38 zu erreichen. Zurückrufen kann man diese Telefonnummer nicht, da diese laut Ansage nicht vergeben ist.

Nun heute letztendlich hat man mich erreicht und gemeint ich hätte mich im Internet mal bei "Maxikombi24.de" angemeldet und ob ich meinen Vertrag gerne um 3 Monate verlängern würde. Nun ich lehnte dankend ab. Worauf der unfreundliche Herr dann mit meiner Anschrift zum abgleichen rausrückte ( woher haben die meine Anschrift ?? ). Ich verjate die Daten bis er von mir die Bankleitzahl meiner Bank wissen wollte. Darauf fragte ich diese Person - wenn er doch alle anderen Daten auch habe, warum will er die Blz dann jetzt von mir wissen ( könnte diese ja auch vorlesen und bestätigen lassen ?? ) Nun ich sagte ihm dass ich ihm meine Bankverbindung nicht geben werde. Darauf war kurz Stille und dann legte er einfach auf :-)
Ich hoffe nun dass ich es mit diesen Kriminellen nicht zu tun bekommen werde ? da ich ja auch nicht meine Bankdaten verraten habe.
Sofern ich etwas per Post bekommen sollte - werde ich umgehend Anzeige gegen das Unternehmen machen wo ich denke das meine Daten verkauft hat. Ebenso werde ich Anzeige erstatten falls ich weitere Anrufe dieser Art bekommen sollte.
14Samstag, den 10. September 2011 um 10:48 Uhr
Sabine balmes
Hallo und guten Morgen!Auch wenn es keinem hilft, muß ich sagen, daß ich wirklich erleichtert bin, daß ich also nicht alleine mit diesem lästigen Problem dastehe.Diese penetranten Anrufe,bei denen offensichtlich gelogen wird, daß sich die Balken biegen, haben bei mir in den letzten drei Wochen ein Ausmass erreicht, daß es kaum zu fassen ist.Die Anrufer gaben sich teilweise als Mitarbeiter der Rechtsabteilung aus oder tischten das Märchen der abgelaufenen Kündigungsfrist auf usw.Es ist unfassbar, wie raffiniert diese Leute einem glauben machen wollen, man würde den Vertrag nun ändern und kündigen, müsse dafür nur noch drei mal die Kleinigkeit von 69€ monatlich bezahlen und wäre dann aus allem raus..! Und bloß nicht vom Konto rückbuchen lassen, sonst ginge alles den ursprünglichen Weg und es kämen Mahngebühren von 600! € auf mich zu!Ist das zu fassen? Und ich (ein klassisches Opfer all der Nepper, Schlepper, Bauernfänger..)fall da auch noch drauf rein!Bleibt die Frage: wie kommt man da wieder raus- wenn man das Gefühl hat, man wird der Anrufe und zugeschickten Gewinnspielunterlagen nicht mehr Herr?
15Dienstag, den 11. Oktober 2011 um 12:16 Uhr
MJ
Hallo,
ich werde seit ca. 2-3 Monaten von dieser Telefonnummer belästigt weiß aber nicht was die wollen oder wer die sind, da ich nicht ans Telefon gehe. Es nervt nur halt sehr und ich hoffe die hören endlich damit auf.
16Freitag, den 14. Oktober 2011 um 18:37 Uhr
A.M.
Hallo,
ich habe heute genau wie oben die Anja W. einen Anruf von Östereich bekommen. Die Dame am Telefon "hieß". Sandra B. Sie sagte mir von wegen ich wäre bei Gewinnprofi, und hab ja einen laufenden Vertrag und ob ich diesen behalten möchte andersfalls sendet sie mir meine Kündigungsdaten zu. Ich muss dennoch für die nächsten 3 Monate noch 49,00 € bezahlen. Ich sagte ihr das ich nicht behindert sei und in der Konzernsichheit arbeite. Ich sone spielchen kenne ;) sie fragte mich nach meinen Geburstag unter dem Vorwand - sind sie überhaupt Frau A.M.!!! Ich nannte ihr dann ein falsches, welches sie aber dann bestätigte - erwischt!!! Dann sprach ich sie drauf an und sie versuchte sich rauszureden - von wegen ob ich denn wüsste das es Strafbar ist bei Gewinnspielen mit falschen Angaben teilzunehmen!!! Dann dachte ich: Die muss bekloppt sein!!! Ich hab doch niergends teil genommen!!!!!! Dann als ich einen kompetenten Gesprächspartner verlangte- legte sie auf !!! Dann rief ich im Kundenservice an, schilderte den Vorfall. Der Herr am anderen Ende "tat" sehr erböst darüber und hörte mir gespannt zu. Von wegen er sagt es seinen Vorgesetzten usw. !!! Und das er sich dann meldet, da nix kam von ihn, denke ich die wissen ganz genau was Sache ist und verarschten mich - von wegen sie kümmern sich. Wenn ich von den Post bekommen - werde ich mich persönlich nach Österreich begeben ;)
17Dienstag, den 18. Oktober 2011 um 14:18 Uhr
Dingsda
Seit 1 Woche ruft mich +43641220432805 an (mehrmals am Tag) , jedoch meldet sich nie einer, nach 5 Sekunden wird aufgelegt (Ob die wohl auf nen Rückruf warten um 5 Euro zu berechnen lach...) Nach meiner Recherche führt diese Nummer nach Östereich,Sankt Johann im Pongau, vermute aber mal das die Nummer verschleiert ist. Bei anderen Leuten wird sich unter selbiger Nummer aber gemeldet, wahrscheinlich weil sie mit Namen ans Telefon gehen und nicht wie ich "Wer stört ?" ;-) Da mein Handy die Funktion unterstützt,hab ich die einfach auf Sperrliste gesetzt und schwupps ist Ruhe.Kackendreist der Verein.
In diesem Sinne...
18Donnerstag, den 20. Oktober 2011 um 08:31 Uhr
gonzo
ich möchte in erster linie den rechtsanwalt/inn
danken
für die informationen,
denn fast währe ich denen auf den leim gegangen ^^
machen sie bitte weiter damit denn wie es scheint ist
ist dies eine sehr gute möglichkeit diesen gaunern einen strich durch die rechnung zu machen
wobei ich eine frage hätte
und zwar
ist diese klage gegen oder für diese abzocker?
19Donnerstag, den 27. Oktober 2011 um 10:52 Uhr
J.Wunderlich
Hallo und erst mal Danke.
Seit über einer Woche erhalte ich bis zu 4x täglich Anrufe der Elite Service GmbH aus Österreich. Heute hatte ich das "Glück" tatsächlich auch zu Hause zu sein. Ein Herr meldete sich mit dem Namen Elite Service Agentur und wollte meine Tochter (19 Jahre) sprechen. Als ich ihn fragte warum er seit Tagen aus Österreich anriefe war er sehr kurz angebunden und sagte nur er versuche es nochmal wenn meine Tochter da sei und legte sofort auf.
Dieser Herr hat wohl sofort bemerkt das er an den falschen geraten ist.
Gibt es eine Möglichkeit diesen "Herren" das Handwerk zu legen oder es für sie zumindest SEHR teuer zu machen?
20Mittwoch, den 02. November 2011 um 10:27 Uhr
ELITE SERVICE GMBH
also mir wurden gestern einfach 49 euro vom konto abgezogen und ich weiss das ich nirgendwo was bestellt hatte oder auf irgendwelchen gewinnspielseiten war

was kann ich dagegen tun .

das ist ja eine mega frechheit !
21Samstag, den 19. November 2011 um 10:05 Uhr
Monika Alte
Ich werde seit 2 Wochen unter der Rufnummer 0043641220432805 angerufen. Bin nie dran gegangen, weil ich die Nr. nicht kannte. Heute habe ich eine Freundin angerufen und auf einmal hatte ich da eine Mitarbeiterin in der Leitung. Sehr komisch! Frechheit, Samstags um 9.46 Uhr anzurufen oder war das ein technischer Trick? Angeblich habe ich den AGB´s zugestimmt und ab Februar 2012 bin ich dann Spielerin bei Elite. Abbuchungen können sofort zurück gebcuht werden und Konto für die Firma sperren.
22Dienstag, den 29. November 2011 um 17:58 Uhr
C.Thiel
Hallo,
gerade rief mich meine Schwester an weil ihr Schwiegervater auch auf diese Abzocke reingefallen ist.
Normalerweise wüsste ich auch wie ich ihr helfen kann.
Leider hat ihr Schwiegervater jedoch wohl seit einem Jahr über diese tolle Firma Lotto gespielt. Er will dieses Abo nun kündigen, da er nie etwas gewonnen hat.
Wie sollten wir jetzt weiter vorgehen, damit der alte Herr ( schon ganz schön leichtgläubig und fast unbelehrbar) mit so wenig Kosten wie möglich aus der Sache herauskommt? Muss er kündigen oder kommt er anders aus der Sache heraus?
23Dienstag, den 29. November 2011 um 20:29 Uhr
Kaltakquise Verfolger
Ich habe sie am Sack :-).
Htten eine nicht existente Rufnummer von Österreich vorgeblendet. Ich bin zum Svhein auf das Geschäft eingegange und habe mit Auftragsbestätigung in Österreich beim zuständigen Fernmeldeamt in Linz Beschwerde eingelegt, da keine Anruferlaubnis vorlag. Sie recherchieren gerade. Juhuuuu :-)

PS: Interessant: Alle Schreiben werden mit deutschem Posstempel versendet. Erstanruf macht jemand mit hochdeutscher Stimme. Schon komisch bei Anruf einer Firma aus Mitten Österreich. Quality Call führte dann Unternehmen aus Magdeburg durch. Habe ich auch zur Anzeige bei Bundesnetzagentur gebracht. Wer böse denkt, könnte evtl. meinen, dass die Magdeburger auch schon den ersten Call gemacht haben und vielleicht nur eine österreichische Nummer vorgeblendet habe???

Als Geschäftsführers einen großen, aber seriösen Call Center Dienstleisters der so einen Dreck nie telefonieren würde, stehe ich gerne für einen Austausch bereit unter: kundendialog@gmx.de

VG
Der Kaltakquise Verfolger :-)
24Dienstag, den 13. Dezember 2011 um 14:26 Uhr
Fidan Kizildere
hallo

ich werde auch andauernd mit vielen verschiedenen nummern anfegrufen bin auch nie dran gegangen eines tages bin ich doch mal dran gegangen da war ein mann und hat mir gesagt ich wäre in dieser lotto geschiechte kunde und könnte es jetzt kündigen.ich spiele gar kein lotto wie ich zu dennen gelandet bin sagen die mir auch nicht die wussten schon meinen namen und anderen daten.er meinete nachhinein ich müsste die kontonr geben als vergleich zu dem was die haben und das er mich sofort kündigen wird damit ich nicht mehr angefrufen werde. böse nachteile....anfang diesen monats habe ich gesehen die haben eine summe höhe von 49.89 abgebucht ich habe natürlich das geld wieder zurück gebucht aber dann kamen die anfufe weiter hin und letzte woche erhielte ich nochmal einen brief ich müsste das betrag wieder zahlen jetzt sogar 53.49 euro....bitte hilft mir wie ich raus aus dieser falle kommen kann ich habe angst das die mit grösseren summen noch ankommen...:((

Fidan K.
25Freitag, den 13. Januar 2012 um 14:51 Uhr
E. Braun
Hallo,
habe heute (13. Jan. 2012 10:52) einen Anruf erhalten von 0043641220432805.
Eine Jennifer J. von Gewinnprofi Berlin meldet sich und behauptet ich wäre registriert für eine kostenlose Gewinnspielteilnahme die noch bis zum 15. Juli dauert, irgendwas mit Geldzurückgarantie wenn kein Gewinn. Sie fragt, ob ich bis zum Ende teilnehmen, oder vorzeitig zum 15. April aussteigen möchte. Dann würde ich eine Kündigungsbestätigung erhalten und werde aus der Liste gestrichen. Nach mehrmaligen entgegnen, dass ich sicherlich an keinem Gewinnspiel teilgenommen habe, bei dem ich eine Kontoverbindung eingeben müsste, sagte man mir, ich wäre registriert und könnte nur ausgetragen werden, wenn die persönlichen Daten abgeglichen werden. Ich hätte wohl in den vergangenen 2 Jahren an einem Gewinnspiel teilgenommen, und die AGB akzeptiert.
Ich erinnerte mich, dass ich mal in einem Baumarkt ein Los zur kostenlosen Teilnahme bei "ein Platz an der Sonne" o. ä. erhalten und auch aktiviert habe. Bin dann davon ausgegangen, es handelt sich um diese Teilnahme, obwohl ich mir sicher war, dass diese Aktion ohne Kündigung usw. endete, sonst hätte ich daran nicht teilgenommen.
Meine persönliche Daten waren alle bekannt, um die Kündigungsbestätigung zu verstollständigen müsste noch die damals angegebene Kontoverbindung bestätigt werden. In 4-5 Tagen würde ich die Kündigungsbestätigung per Post erhalten. Ich gebe nie die Kontodaten telefonisch raus, aber diese Frau hat sie mir entlockt!!!! Ich bin denen echt auf den Leim gegangen.
Um 12:20 hat dann eine andere Frau von der gleichen Nummer angerufen, um meine Streichung aus der Liste bestätigt zu bekommen.
Plötzlich war die Rede von einer Teilnahme bei Spiel 77 mit einem Beitrag von 79,90 €, ich habe mehrmals widersprochen und gesagt, dass ich an keinem kostenpflichtigem Gewinnspiel teilgenommen hätte…usw.
Nachdem ich diese Beiträge hier gelesen habe, habe ich versucht unter der Nummer anzurufen, es meldet sich eine Frau vom Elite Service, ich sollte sobald die Unterlagen da sind anrufen und man würde mich dann streichen. Ohne Kosten. Sie entschuldigte sich für die vorherigen Anrufe, dies wäre so nicht rechtens, usw.
Was kann ich nun unternehmen? Habe ich nun nichtsahnend einen Vertrag abgeschlossen? Aber es können telefonisch doch keine Verträge abgeschlossen werden, oder?
Was muss ich beachten, wenn tatsächlich Unterlagen ankommen? Postwendend zurück, also gar nicht erst annehmen? Oder öffnen und schriftlich vom nicht existierenden Vertrag zurücktreten?
Vielen Dank für Ihre Hilfe

Mfg E. Braun
26Dienstag, den 17. Januar 2012 um 11:25 Uhr
Simone
Hallo E. Braun,
genauso ist es bei mir auch gelaufen. Dieselbe Rufnummer , nur hinten statt 805 wars bei mir die 817 aus Österreich.
Ich spiele jetzt auch für 3 Monate mit; abgebucht wurden 49,90 Anfang Januar. Kann ich das rückbuchen lassen? Wer kann mit weiterhelfen???
27Dienstag, den 31. Januar 2012 um 12:21 Uhr
karsten
Hallo zusammen auch ich wurde von Gewinn Profi angerufen habe sogar so blöd ich war mitgemacht , nun habe ich ein schrieb bekommen wo ich gewonnen habe ,nur leider komme ich nicht mit meiner @mail adresse rein um auf meiner angeblichen seite mein gewinn fürs konto abzuholen , werde mich auch an die polizei wenden und straffanzeige stellen
Mfg Karsen
28Mittwoch, den 08. Februar 2012 um 05:27 Uhr
helene
Die letzten Beitraege erinnern mich an meine Situation Anfang Dezember 2011. Ich war auch daemmlich genug meine Daten an die Dame am Telefon weiterzugeben. Habe dann auch noch einen Brief von einer anderen Gewinnspielagentur mit Inkassoforderung und meinem Kontodaten bekommen. Zum Glueck habe ich mein Geld zurueckbuchen koennen.
Habe aber nicht fristgerecht wiederrufen und weiss nicht ob ein Vertag zustandegekommen ist. Was ist nun wenn dieses Gewinnspielunternehmen im Recht ist?!?
Habe aber den Verbraucherschutztdienst informiert und hoffe,dass die mir weiterhelfen...
29Freitag, den 10. Februar 2012 um 12:09 Uhr
Lisa
Mein Mann,eigentlich mit beiden Beinen im Leben stehend hat auch am Telefon Daten rausgegeben,
hat aber sofort per Einschreiben alles zurückgenommen und gekündigt(was auch immer).
Eine Woche später kamen Anrufe,die ich als Ehefrau angenommen habe als ich nachgefragt habe um was es geht ,wurde ich als Schlampe etc. betitelt .Wieder eine Woche später habe ich mit Lautsprecher entgegengenommen und unsere Tochter hat mitgehört dann hat der Typ gesagt macht die B.... breit ich nehm euch beide ihr Schlampen und was noch alles.Seit Vier Tagen bekommen wir jetzt täglich ca.8-10 Anrufe .Heute kam Post von einem Anwalt der seinen Sitz in Athen hat mit einer Forderung von 122 Euro.
Die Nummer ist 0692233440 o.06954151144 und so weiter, es nervt einfach nur noch auch wir werden strafrechtlich etwas unternehmen.
Mfg Lisa
30Freitag, den 10. Februar 2012 um 19:02 Uhr
Fan ;-)
Im Januar diesen Jahres bekam ich auch so einen Anruf auf Nachfrage von der Firma "GP Deutsches Lotto". Die Dame am Telefon (Sabine Reuter) teilte mir mit, dass ich ja nun schon ein Jahr lang kostenlos am Gewinnspiel teilnehmen würde. Die Teilnahme wäre wohl bei einem Preisausschreiben oder einer Online - Bestellung von mir abgeschlossen worden. Da ich auf ein angebliches Schreiben vom 21.09.2011 nicht reagiert habe und nun die Kündigungsfrist abläuft hätte ich zwei Möglichkeiten:
1. das Ganze verlängert sich kostenpflichtig zu 49,90 EUR / Monat für ein Jahr
2. ich Kündige und muss die Frist von drei Monaten einhalten in denen ich kostenpflichtig zu 49,90 EUR / Monat weiterspiele.
Als mir die Dame am Telefon dann noch meine gesamten Personenbezogenen Daten inkl. der Kontodaten mitteilte, war ich doch sehr überrascht wo denn diese Daten herkommen. Angeblich hätte ich die Daten beim Abschluss vor einem Jahr mit angegeben und müsste diese jetzt bestätigen wenn ich Kündigen wolle.
Da ich mich "in die Ecke gedrängt" fühlte bestätigte ich die Daten, sowie auch die Kündigung.
Heute bekam ich dann Post von GP, es wird sich für meinen Auftrag bedankt, mir werden meine Gewinnzahlen mitgeteilt und und und ... Ja und der Zeitraum der Teilnahme beläuft sich auf einmal auf ein halbes Jahr !!!
Ich werde auf gar keinen Fall zahlen und auch weitere Strafrechtliche Schritte einleiten.
Mit freundlichen Grüßen
Fan ;-)
31Freitag, den 24. Februar 2012 um 11:36 Uhr
myscanner
Alle Callcenter 50 km um Düsseldorf werden gesteuert durch Haluk Demirci in Düsseldorf, Geschäftsführer der DDM24 Inkasso Düsseldorf , Oberhauasen, Dortmund und seiner Frau Nadine Ayachi.Dazu gehört das Hotel Unique Dortmund, was verpachtet wurde und das Spassbad in Wuppertal Bergische Sonne, sowie Firmen im In-und Ausland. Haluk seine Familie kommt aus Wesel, genau wie sein Jugendfreun Nimet Pali von Alphascout 24 u.s.w 24.000.000 Anschriften mit Kontodaten stammen aus der Zeit der SKL Verkauf von Losanteilen über die YellowMile Gruppe, die eng mit der Firmengruppe Glöckle aus Stuttgart zusammenarbeitete. in 5 Jahren machten die einen Umsatz bei Glöckle von rund 180.000.000,- € und so wurde Glöckle zum Marktführer der SKL: Haluk und Nadine sind die Drahtzieher der Bandenmafia Online Gewinnspiel, traurig, das sie die Staatsanwaltschaft Bochum an der Nase herumführen.....aber irgentwann kommt die Gerechtigkeit, Haluk Demirci-Nadine Ayachi
32Freitag, den 24. Februar 2012 um 11:44 Uhr
myscanner
Achtung, lasst euro Lastschriften zurückholen und stellt Strafantrag gegen die SKL-Glöckle Gruppe, denn die haben eure Daten verschlamp, durch die unseriösen Partnerfirmen wie Yellow Mile, wenn ihr mal skl gespielt hab oder nkl, dann kommen die Daten aus dieser ecke und man behauptet ihr hättet abgeschlossen, dabei habt ihr vieleicht mal ein skl-los besessen.
Sagt der Spielmafia den Kampf an, nichts bezahlen, keine Kontonummer am Telefon rausgeben, Telefonnummer geben lassen und die Firma und den Namen, dann legen die schnell auf.........
33Donnerstag, den 12. April 2012 um 11:13 Uhr
Sonntag, Matthias
Hallo!
Bin leider auf die Masche reingefallen!Was kann ich tun?
Danke !
34Montag, den 07. Mai 2012 um 12:52 Uhr
Freckles
Hallo!

Heute morgen wurde meine Mutter von einer Dame kontaktiert, die wohl mich sprechen wollte. Da ich seit geraumer Zeit nicht mehr bei meiner Mutter lebe, hat meine Mutter ihr meine neue Telefonnummer mitgeteilt (aber nur, weil die Dame sie wohl in den letzten Tagen vermehrt angerufen hat und meine Mutter wollte, dass ich das nun selbst kläre).
Diese Dame rief mich demnach auf meiner Festnetznummer an, und gab sich als Sabine Reuter der Kündigungsabteilung "Zentral 300" aus.
Sie teilte mir mit, dass ich in den letzten zwei Jahren angeblich kostenlos an einem Gewinnspiel teilgenommen habe und nun die kostenlose Zeit ablaufen würde (andernfalls sollte mich ab Juni die Gewinnspielteilnahme monatlich 69 EUR kosten). Sie schlug mir eine Sonderkündigung vor, um die befristete Kündigung von 3 Monaten zu umgehen, die mich allerdings 99 EUR kosten sollte. Um diese Sonderkündigung anzufordern, benötigte sie wohl mein Einverständnis, dass meine Kontodaten gesperrt werden, damit kein Dritter in dieser Kündigungsfrist Geld von meinem Konto abbuchen kann. Zusätzlich benötigt sie meine Kontodaten, um diesen "Schutz" wirksam werden zu lassen. Da ich grundsätzlich keine Kontodaten telefonisch bekannt gebe, bat ich um eine Bedenkzeit.
Sie wolle mich wohl später am Tag nochmal kontaktieren.

Keine 10 Minuten nach dem Telefonat rief Sabine Reuter erneut hier an, und wolle jemand anderes sprechen. Sie schien überhaupt gar nicht zu bemerken, dass ich die Person bin, mit der sie zuvor 25 Minuten lang gesprochen hatte. Sie bestätigte meine Festnetznummer und schien deutlich verwirrt zu sein, dass sie unter dieser Nummer nicht die Person anzutreffen schien, die sie zu kontaktieren versuchte.

Übrigens konnte ich ihr beim vorherigen Telefonat folgende Daten entlocken:
Sabine Reuter
Kündigungsabteilung "Zentral 300"
Hauptzentrale
(die Telefonnummer, die angeblich immer besetzt zu sein scheint) 0180158558528 erreichbar wochentags 9-17 Uhr

Ist jemanden in den letzten Tagen ähnliches passiert und kennt womöglich Sabine Reuter??

MfG
35Freitag, den 08. Juni 2012 um 10:13 Uhr
A-C-G
Gerade bekam ich auch einen Anruf von Robert Fischer aus der Kündigungsabteilung von "Zentral 300". Zur Kündigung und Löschung meiner Daten wollte er meine Kontodaten, die ich ihm natürlich nicht gegeben habe. Er rief mit unterdrückter Nummer an und gab mir auf Nachfrage Anschrift und Telefonnummer, ob die stimmen ist natürlich fraglich.
Ursprünglich wollte er auch meine Frau sprechen, die aber nicht da war - dann wollte er alle Daten von mir haben. Angeblich habe ich mich vor 6 Monaten zu einem Gewinnspiel angemeldet, was ich aber stark bezweifle.
36Dienstag, den 12. Juni 2012 um 16:50 Uhr
Oliver
Auch ich bin von der Fa. Zentral 300, und zwar von einer Frau Ulrike Schultz, angerufen worden und in einer schwachen Minute auf sie hereingefallen. Ich hätte mich zu einem Gewinnspiel angemeldet etc., etc. Als ich das verneinte und versuchte, die Dame abzuwimmeln, fragte sie mich, woher sie denn dann alle meine Daten hätte, wenn ich mich nicht angemeldet habe. Das war der Moment, wo ich auf sie hereingefallen bin. Sie schilderte mir, welche horrenden Kosten auf mich zukämen und das ich mich nun mit einem einmaligen Sonderkündigungsrecht für 99 Euro abmelden könne.

Als sie mich um meine Bankdaten bat, wehrte ich ab. Sie sagte mir dann aber, dass sie die eh schon habe. Ich könne sie ja testen, indem ich ihr eine falsche Kontonummer oder BLZ gebe. Das tat ich dann und sie erkannte jeweils, welche Nummer falsch war: Sie hatte meine Bankdaten tatsächlich bereits. Sie tat dann fürchterlich ernst, gab mir ein Kennwort und empfahl mir mit Nachdruck, SOFORT aufzuhängen, wenn mich jemand von "Zentral 300" anrufe und nicht dieses Passwort nenne. In Kürze werde mich ein Kollege anrufen, das Passwort sagen und mit mir nochmal alle Daten durchgehen. Das passierte dann auch. In 10 bis 14 Tagen könne ich mit dem Kündigungsschreiben rechnen, dass ich dann sofort ausgefüllt zurückschicken oder -faxen solle.

Weil mir das alles sehr Spanisch vorkam, sprach ich danach mit der Infohotline der Verbraucherzentrale NRW. Die Dame dort empfahl mir natürlich, das Schreiben auf keinen Fall zurückzuschicken (was ich mir eh schon gedacht hatte, da ich erst damit zu einer Zahlung einwilligen würde) und stattdessen einen Brief von der Homepage der Verbraucherzentrale (www.vz-nrw.de/abgefragt-abgebucht) auszudrucken und an die angegebene Adresse zu schicken. Ein Vertrag könne definitiv nicht zustande gekommen sein. Eventuelle Abbuchungen könne ich bei der Bank rückgängig machen. Das hat mich etwas beruhigt und mein Selbstbild wieder etwas gerade gerückt, da ich mir einfach nicht vorstellen konnte, mich tatsächlich für ein idiotisches Gewinnspiel angemeldet zu haben.

Ich schreibe das, weil ich eben den besagten Brief von "Zentral 300" aus dem Briefkasten geholt habe und daraufhin wissen wollte, ob noch andere Bekanntschaft mit dieser Firma gemacht haben. Wie ich sehe ist das der Fall. Ich hoffe mein Beitrag hat dem einen oder anderen geholfen.
37Mittwoch, den 20. Juni 2012 um 19:23 Uhr
renate Wäsch
gerade rief mich meine Tochter (20) an. wir haben am Mannheimer Stadtfest an einem Gewinnspiel(Autohaus) teilgenommen, dass sie von Elite... angerufen wurde. Sie wurde beschwatzt und sie gab Ihre Kontendaten heraus. sie hat diesem per e-Mail (elite... ob Adresse stimmt ??? sofort widersprochen. Sie ist Studentin und hat nun Angst,dass von ihrem Studetenkonto Abbuchungen vorgenommen werden ( ihr wurde gesagt 11,-- Euro) ich erde mich bei einem rechtsanwalt erkunden, wie sollen wir uns verhalten
danke
38Donnerstag, den 21. Juni 2012 um 16:50 Uhr
sandra
Renate: mich (21) haben sie heute auch im Bezug auf das Mannheimer Stadtfest angerufen. War leider so blöd und gab die Daten raus... will auch kündigen, finde aber keine Adresse. Kannst dudie mir evtl geben?
Danke
39Mittwoch, den 15. August 2012 um 06:55 Uhr
Jasmin
Wie kann es denn sein, dass solche Betrugsfirmen an öffentlichen Plätzen Gewinnspiele machen dürfen? Internetgewinnspiele sind ja meistens sowiso Betrug. Aber ich habe an einem Gewinnspiel am Frankfurter Flughafen mitgemacht, das war relativ groß gestaltet und sah seriös aus. Jetzt bekam ich gestern einen Anruf dass ich eine Reise gewonnen hätte. Alles schön und gut, ich bekomme die Tage angeblich die Reiseunterlagen geschickt. Ich bin mal gespannt. Zum Ende des Telefonats wollte mir die Dame noch ein Lottospiel aufquatschen, aber ich habe abgelehnt. Kann mir nicht vorstellen, dass ich tatsächlich eine Reise gewonnen habe, bei der Vorgeschichte der Firma.
40Montag, den 20. August 2012 um 07:55 Uhr
willi
Gerade wurde meine Frau angerufen, sie hätte gewonnen bei einem Preisausschreiben am Frankfurter Flughafen, und zwar einen Hotelurlaub in Sizilien (ohne Anreise), tel.
039140210670
Eine nette Damen von der ELITE SERVICE GMBH. Bedingung war allerdings Teilnahme an einer Lotterie, Kostenpunkt 50 Euro.
Dies zur Info / Warnung an alle.
41Dienstag, den 28. August 2012 um 22:27 Uhr
Caro
Ich habe heute auch einen Anruf von diesem dubiosen Elite Service bekommen. Ich hätte bei einem Preisausschreiben am Stuttgarter Flughafen (habe tatsächlich dort teilgenommen) einen Hotelurlaub in Sizilien gewonnen. Hat auch versucht, mir Teilnahme an einer Lotterie aufzuschwatzen.
Telefonnummer: 03914021067
42Sonntag, den 09. September 2012 um 22:17 Uhr
Gast
War der der gewinn denn echt? Gab es den hotelaufenthalt wrklich??
43Freitag, den 05. Oktober 2012 um 14:18 Uhr
stefan
Mir wurden heute von Elite service 49,90€ von meinem konto abgebucht..
Meine frage ist soll ich das jetzt rückgängig machen oder einfach lassen
44Mittwoch, den 10. Oktober 2012 um 10:33 Uhr
Flecki
wurde angerufen ich hätte eine gewinnspiel am Frankfurter
Flughafen mitgemacht und eine
reise nach dubai gewonnen.
nachdem sie fertig war wollte sie mir noch ein lottolos
andrehen. war irgendwie komisch....
45Dienstag, den 16. Oktober 2012 um 13:20 Uhr
Sylvia
Haben seit mehr als einem Monat diese Telefonnummer harnäckig im Display des Telefons stehen 039140210602.
Ich hatte eine äußerst hartnäckige Telefonistin schon abgebügelt vor ca. 4 Wochen, die behauptete, mein Mann hätte bei einem Gewinnspiel von Sport 1 mitgemacht. Da wir grundsätzlich nicht an Gewinnspielen teilnehmen, habe ich der rigoros gesagt, dass wir nichts gespielt haben und sie uns in Ruhe lassen soll. Dann habe ich aufgelegt. Die blieben hartnäckig und riefen jeden Tag erneut an. Ich nahm nie ab. Leider vergaß ich meinen etwas gutgläubigen Mann zu warnen. Er ging heute ran. Wieder dieselbe Masche, wir hätten einen kostenlosen Urlaub gewonnen, aber er soll Lotto spielen. Das wollte er nicht, bat aber die Unterlagen für den Urlaub übersendet zu bekommen. Gott sei Dank gibt er keine Kontodaten raus. Da ich bei dem Telefonat das Zimmer betrat, es teilweise mitbekam und misstrauisch wurde, rief ich dort zurück. Ich habe gar nicht versucht an mich zu halten, denen gesagt, dass ich bereits vor vier Wochen gesagt habe, dass wir verschont werden wollen mit Anrufen von denen und was ich davon halte.
Eine nette Dame versuchte mich zu beruhigen und erklärte mir, nachdem sie erst alle Anrufe abstritt und dann aber einräumte, dass schon ein 45-sekündiges Gespräch stattgefunden hätte, dass sie meine Beschwerde weitergibt, da mein Mann aber telefonisch einer Angebotsübersendung der Fima Elite Service GmbH zugestimmt hätte, könne sie nicht sagen, ob das rückgängig zu machen ist.
Wir warten jetzt, entweder auf angebliche Vertragsunterlagen, die können wir anfechten wegen arglistiger Täuschung und widerrufen per Einschreiben. Abbuchen können sie an sich nicht einfach, denn Daten haben sie nicht bekommen, sollte es aber doch gelingen, ist es im kriminellen Bereich, dann zeigen wir die Firma an. Oder aber, ich habe die doch erschreckt durch meinen Ausbruch und die Ansage, dass ich sofort einen Anwalt einschalte im Fall der Fälle und sie lassen in Ruhe. Warten wir es ab. Wir sind trotz allem ruhig, da wir uns dagegen rechtswirksam wehren können. Habe als Warnung für alle so ausführlich das Gespräch wiedergegeben.
46Mittwoch, den 24. Oktober 2012 um 13:13 Uhr
Frank
Die neue Nummer aus Magdeburg (039140210671) von den Typen von "Elite Service".
Haben schon zweimal angerufen, obwohl ich denen unmissverständlich sagte, dass sie mich nicht mehr belästigen sollen!
Erst ein Anruf am Nachmittag so gegen 17 Uhr, dann einen heute, so kurz nach 9 in der Früh.
Die entscheidende Nummer ist ja 0391-402106xx was danach kommt ist die Platznummer der Telefonistin.
Hab diese Nummer auf den Index meiner Anlage gesetzt, jetzt wird diese Nummer geblockt und Ruh ist!
47Donnerstag, den 25. Oktober 2012 um 12:05 Uhr
Ostufer.Net
Moin!
Gute Arbeit! Kleiner Querverweis auf eine Pressemitteilung der Polizei Ratzeburg in Schleswig-Holstein:
http://www.ostufer.net/de/news/17-polizeimeldungen/2028-gewinnprofi-lotto-abzocke
mfg, Holger Krohn
48Montag, den 12. November 2012 um 15:48 Uhr
Willie
Bei einem Telefonanruf von "Garantie Plus" der Firma MGN UG hatte ich mir die Zusendung der Vertragsunterlagen erbeten, bevor ich evtl. zustimmen wollte. Kurze Zeit später erhielt ich einen Brief, der mir meine Mitgliedschaft bescheinigt und eine monatliche Lastschrift von € 44,95 ankündigt. Woher man meine Bankverbindung hatte, weiß ich nicht, ich habe sie definitiv nicht genannt.
Danach habe ich den "Vertrag" sofort per e-Mail und Briefpost (eingeschrieben, Rückschein) gekündigt. Und nun die eigentliche Überraschung: Das Kündigungsschreiben kam zurück: Annahme verweigert !! Starkes Stück, war mir neu, der Kreativität dieser Mafia sind keine Grenzen gesetzt.
49Mittwoch, den 23. Januar 2013 um 13:00 Uhr
Totto04
Weiß garnicht was ihr alle habt.Ich habe 32400Euro im Lotto gewonnen!
50Donnerstag, den 28. Februar 2013 um 13:11 Uhr
Sussi1234567890
UNBEDINGT BEI DEM BUNDESNETZWERK MELDEN, WENN EUCH SOWAS PASSIERT IST!!! https://www.bundesnetzagentur.de/cln_1931/DE/Service/RufnummernmissbrauchFormular/Rufnummernmissbrauch_node.html
51Freitag, den 14. März 2014 um 00:56 Uhr
califee
Bin gestern von der Elite Service GmbH angerufen worden, aktuelle Nummer 0391 40210796.
Mir wurde von einer Frau Höppner??? wie sie sich vorstellte freundlich erzählt das ich an einem Online Gewinnspiel teilgenommen hätte und ich die Möglichkeit hätte ein iPhone zu gewinnen. Da sie mich kaum zu Wort kommen ließ, erklärte sie mir auch gleich die Teilnahme und Bedingungen an einem Lottospiel. Der erste Tipp wäre kostenlos im (Euro Jackpot)und die weitere Teilnahme am Euro Jack 100 würde mich pro Monat 49,90 Euro kosten. Diese Gebühren würde die Firma Elite Service GmbH von meinem Konto abbuchen. Daraufhin wollte die Dame meine Kontodaten abgleichen, da sie diese laut ihrer Aussage schon da hätte und sie nur der Richtigkeit halber noch einmal überprüfen wollte. Ich habe aber meine Kontodaten noch nie über Telefon heraus gegeben, also ließ ich mir die Daten von ihr ansagen und ich verglich sie mit meinen. Es waren original meine Kontonummer und Bankleitzahl, welche sie mir nannte. Ich war so perplex, das ich zu meinem jetzt erkannten Leidwesen für mich falsch geantwortet habe und dem zugestimmt habe.
Ich ließ mir von der Dame noch die Email Adresse der Fima durchgeben, worauf sie mir folgende durchsagte...
info@elite-service.pp
Leider habe ich bei meiner Recherche hier im Netz nach der Elite Service GmbH feststellen müssen, das ich nun auch ein Opfer dieser fiesen Masche geworden bin. Hier auf dieser Seite habe ich dann die Bestätigung gesehen, auf Grund der Telefonnummer. Da ich keine Adresse von der Firma habe, kann ich noch nicht einmal einen Widerspruch einlegen, wobei ich nicht sicher bin ob das überhaupt Sinn macht. Ich werde abwarten ob mir die Papiere zugeschickt werden und werde auf jeden Fall das Geld was evtl. von denen abgebucht wird, von meiner Bank wieder zurück buchen lassen und diese Art Abbuchungen sperren lassen.
Bitte seid alle vorsichtig und hoffentlich fällt keiner mehr darauf rein.